Sandstrahlen mit jedem KLEINEN Kompressor
4 Jänner 2018: Live-Sandstrahlbetrieb auch heuer wieder auf der int. Oldtimermesse in Tulln am 12. und 13. Mai 2018


Glasperlen - technische Daten:

Glasperlstrahlmittel
Glasperlen

  • Bei der Herstellung der Glasperlen wird Alkali-Kalk-Glas gebrochen und vorgesiebt. Anschließend werden die Glasbruchstücke in einem Ofen im Wärmestrom zu Kugeln geformt. Glasperlen sind ein mineralisches Strahlmittel.
  • Typische Anwendungsgebiete sind Mehrwegstrahlmittel, Finishing, Verfestigen.
  • Typische physikalische Eigenschaften:
    Härte: 6 mohs
    Kornform: rund
    Schmelzpunkt: ca. 730°C
    Spezifisches Gewicht: 2,5 g/cm³
    Schüttgewicht: 1,5 - 1,6 g/cm³ je nach Korngröße
  • Chemische Durchschnittsanalyse:
    SiO2 - 70-75%
    Na2O - 12-15% CaO - 7-12% MgO - max. 5% Al2O3 - max. 2,5% K2O - max. 1,5% Fe2O3 - max. 0,5%
  • Verpackung:
    Um den Einfluss der Luftfeuchtigkeit (Verklumpung) zu vermeiden, liefern wir Glasperlen in wiederverschließbaren Gebinden zu 3 kg (Plastikeimer) bzw. zu 15 kg (Kanister).